Innviertel

Schärding

Das Innviertel, amtlich Innkreis, erstreckt sich von Braunau am Inn über Ried im Innkreis bis nach Schärding. Ein weiteres bekanntes Viertel ist das Mühlviertel.

Baumkronenweg: Das Erlebnis über den Gipfeln des Sauwalds

Baumkronenweg Kopfing

Gut zehn Kilometer östlich von Schärding findet sich eine der gleichzeitig beeindruckendsten und bequemsten Möglichkeiten, den Naturraum Wald unmittelbar zu erleben: Ein über 1 km langer, massiv gezimmerter Steig, der mit einer Höhe von bis zu 22 Metern über dem Boden in der Gipfelregion des Sauwalds verläuft, vermittelt gut dokumentierte Einblicke in biologische Zusammenhänge und - bei gutem Wetter - weite Ausblicke in die Landschaft.

 

Es sind nicht wenige Treppenstufen zu steigen; insgesamt wechseln sich Anstiege, ebene Abschnitte und Sitzgelegenheiten jedoch in einem Rhythmus ab, der auch Senioren eine angenehme Fortbewegung erlaubt. Zahlreiche Schautafeln geben vielfältige Auskunft zu Flora und Fauna, erklären z.B. jahreszeitliche Abläufe und die Mechanismen der natürlichen Regelkreise. Sportlich gestimmte Zeitgenossen können sich an allerlei Balancier-, Kletter- und Rutschgeräten erproben. Die meist neben dem Steig platzierten Geräte sind, ebenso wie der Steig selbst, auch im Hinblick auf Kinder gut abgesichert.

 

Am Endpunkt des Baumkronenwegs teilen sich das „Baumhotel" und der „Waldgasthof Oachkatzl" nebst Gastgarten eine sonnige Lichtung. Man kann dort recht gemütlich Pause machen; für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Auch der etwa 1,5 km lange Rückweg zum Parkplatz wird nicht langweilig: hier finden sich wieder informative Schautafeln zu verschiedenen Wald-Themen und interessante Spielgelegenheiten für Menschen, vom Kinder- bis ins Rentenalter. Obwohl die Gehstrecke insgesamt keine 3 Kilometer ausmacht sollte man sich angesichts der vielen Möglichkeiten mindestens einen halben Tag Zeit nehmen. gth