Gute Aussichten

Besuch von Staatsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler)

Gute Aussichten!!!

Ein sichtlich gut gelaunter Staatsminister Aiwanger (Freie Wähler) folgte der Einladung des Bad Füssinger Bürgermeisters Kurz auf einen Kurzbesuch in Europas größtem Heilbad.
Beim Pressegespräch mit Vertretern der Bad Füssinger Hotels im Königshof weckte er Hoffnung auf eine baldige Öffnung der Thermen. Nicht nur die Hotellerie und die Gastronomie sind wichtig, sondern explizit auch die Thermen. Ohne diese würde das Bäderdreieck nicht funktionieren. Gespräche hierzu würden bereits laufen und auch Ministerpräsident Söder (CSU) soll mitziehen. Über das Wochenende sollen entsprechende Beschlüsse zusammen mit Gesundheitsminister Holetschek ausgearbeitet werden und am Montag dem Bayerischen Parlament vorgelegt werden.
Somit sollte auch einer Öffnung der Thermen zum 21. Mai nichts mehr im Wege stehen. Weiters setze er sich auch für eine Gleichberechtigung zwischen Hotels und Gasthäusern bezgl. der Bewirtung in den Innenräumen ein.
„Es kann nicht sein, dass im Hotel Frühstück, Mittagessen und dergleichen möglich ist, aber beim Gasthaus nebenan nur der Garten öffnen darf“, so der Staatsminister. (Fotos und Video: Danny Jodts)